Sie sind hier: Unser Schulleben > Schulsozialarbeit > 
DeutschEnglishFrancais

Unsere Schulsozialarbeiter

von links: Florian Eiden, Hilda, Fabio Baulig

Schulsozialarbeit an der Albert-Schweitzer Realschule Plus Mayen

Durch die Individualisierung der Gesellschaft, erleben wir einen starken und schnellen Wandel. Werte, Normen und Verhaltensregeln die bis vor kurzem noch als unantastbar galten, geraten zunehmend ins Schwanken. Bei den Kindern und Jugendlichen bleibt dies nicht ohne Folge. Immer häufiger haben die Kinder und Jugendlichen Schwierigkeiten zu einer starken sozialen Persönlichkeit  mit eigenständiger, stabiler Identität heranzuwachsen. (vgl. Vogel 2006,37ff.)

Das Angebot der Schulsozialarbeit der Realschule Plus Mayen richtet sich sowohl an alle Schüler dieser Schule, als auch an Eltern, Lehrer und Kooperationspartner.

Im Wesentlichen besteht unser Auftrag in der Vermittlung und der Vernetzung der einzelnen Systeme. Lehrer sollen sich nicht vorrangig mit Problemen beschäftigen, die ihren Ursprung im sozialen Umfeld haben, hier wird durch die Schulsozialarbeit Entlastung geschaffen. Eltern finden in der Schulsozialarbeit einen Ansprechpartner und für die Schüler besteht ein unkompliziertes, niedrigschwelliges Angebot auf welches Sie problemlos zurückgreifen können.

Neben den beratenden Tätigkeiten bieten wir auch Präventionsarbeit an. So fand im vergangenen Schuljahr bereits ein Drogenpräventionsprojekt mit den 8. Klassen statt, welches auch in diesem Jahr fortgeführt wird und es werden weitere Projekte wie z. B. ein "soziales Kompetenztraining" mit den 7. Klassen stattfinden, bei dem wir auch die Unterstützung von einem Kooperationspartner genießen.

Wir:

Florian Eiden, Diplom Pädagoge und AGT Trainer, in Trägerschaft der Lebenshilfe Kreisvereinigung Mayen-Koblenz e.V.

und

Nicole Strittmatter, Sozialarbeiterin/ Sozialpädagogin Bachelor of Arts (FH), in  Trägerschaft der Lebenshilfe Kreisvereinigung Mayen-Koblenz e.V.

Kontakt:

02651/9708229

schulsozialarbeit@realschule-mayen.de