Sie sind hier: Unser Schulleben > Berufsorientierung > Arbeitskreis Schule - Wirtschaft > 
DeutschEnglishFrancais

Frühjahrstagung Arbeitskreis Schule/Wirtschaft Mayen

vlnr: Gisela Mendritzki, Anja Simon, Jan Bruhn, Fred Strässer

(13.05.18) Diesmal fand die Frühjahrstagung, zu der auch Teilnehmer benachbarter Arbeitskreise kamen, in den Räumen der Innogy SE / Westnetz GmbH in Saffig statt.

'Digitalisierung, Industrie 4.0, Arbeiten 4.0, Fachkräftemangel, Computer können Jobs übernehmen.' All dies sind Überschriften, die den Weg in die Digitale Welt begleiten und schon oft in den Medien beschrieben wurden. Aber welche Veränderungen in den Arbeitsmethoden, der Art der Zusammenarbeit, der Geschwindigkeit und der betrieblichen Kultur sind erforderlich, um den Weg in die Digitale Welt innerbetrieblich erfolgreich zu gehen? Zu diesen Fragen gab Peter Mathis, Geschäftsführer der Digikoo GmbH einen eindrucksvollen Eindruck aus seinem Erfahrungsschatz und regte die Teilnehmer zu einem breiten Gedankenaustausch an.

Im zweiten Block wurde aus den unterschiedlichen Perspektiven Schule und Unternehmen diskutiert, warum es für Unternehmen wichtig ist, sich gegenüber neuen Denkkulturen zu öffnen und worin die Chancen aber auch die Anforderungen der neuen Arbeitswelten liegen. Die Teilnehmer gaben sich wechselseitig einen Einblick in die von Ihnen bereits erlebten Anforderungen.

Zum Abschluss verabschiedete die Vorsitzende des AK, Gisela Mendritzki, ihren Vorsitzenden Kollegen Fred Strässer. Sie dankte Strässer  für die über 10 Jahre geprägte gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit und wünschte ihm für die anstehende beruflich inaktive Zeit alles Gute. Der AK Schule Wirtschaft wird stets von einer Doppelspitze aus Schule und Wirtschaft geführt. Damit dies auch weiterhin Bestand hat, wurde dem Publikum Jan Bruhn, Westnetz, als neuer Vorsitzender aus der Wirtschaft vorgestellt. Ebenso gab Frau Mendritzki mit Frau Anja Simon einen Ausblick auf ihre im nächsten Jahr anstehende Nachfolge.

Regionaler Arbeitskreis SchuleWirtschaft Mayen

Der Arbeitskreis SchuleWirtschaft Mayen

Der 30. Rheinland-pfälzische Arbeitskreis wurde am 24. Februar 2003 in Polch gegründet und hat ein Einzugsgebiet von ca.  30 km rund um Mayen.
Vorsitzende des Arbeitskreises sind die Rektorin Gisela Mendritzki von der Albert-Schweitzer-Realschule plus Mayen sowie Fred Strässer, Leiter Operatives Personalmanagement Saffig/Brauweiler bei der RWE Deutschland AG.
Hauptziel des Arbeitskreises ist die Abstimmung von Erwartungen und Zielen zwischen Schule und Wirtschaft.

Aufgaben des Arbeitskreises:
·         Einblick in Unternehmen und Unternehmensabläufe für Schüler, Eltern und Lehrer
·         Organisation von Betriebspraktika, Berufserkundungen sowie Lehrerpraktika
·         Durchführung von Informationsveranstaltungen in Unternehmen und Schulen
·         Initiierung von Schulpatenschaften
·         Zusammenarbeit bei Projektarbeiten
·         Bewerbertraining für Schüler
·         Durchführung von Ausbildungsplatzbörsen/ Berufsinfotagen

Kontakte:
Albert-Schweitzer-Realschule plus
Joignystraße 5, 56727 Mayen
Vorsitzende: Gisela Mendritzki
Telefon: 02651 97082-0
Telefax: 02651 97082-44
E-Mail: info@realschule-mayen.de
Internet: www.realschule-mayen.com

RWE Deutschland AG
Rauschermühle, 56647 Saffig
Vorsitzender: Fred Strässer
Telefon: 02632 93-2382
Telefax: 02632 93-2490
E-Mail: fred.straesser@rwe.com
Internet: www.rwe.com

Landesarbeitsgemeinschaft SchuleWirtschaft Rheinland-Pfalz

Die Landesarbeitsgemeinschaft SCHULEWIRTSCHAFT Rheinland-Pfalz wurde 1967 auf Initiativen aus Schule und Wirtschaft gegründet.
Als Einrichtung der Landesvereinigung Unternehmerverbände Rheinland-Pfalz (LVU) ist er ein freiwilliger Zusammenschluss von Pädagogen aller Schularten und Praktikern aus der Wirtschaft.
Zentrales Anliegen ist der gegenseitige Austausch von Informationen und Erfahrungen aus Schule und Wirtschaft. Den Lehrern sollen Grundlagen und Hilfen zur Vermittlung von Wissen über wirtschaftliche Zusammenhänge, Probleme und Prozesse sowie zur Berufsorientierung vermittelt werden, die Vertreter der Wirtschaft sollen Einblick in Aufgaben, Methoden und Möglichkeiten der Schulen erhalten.

Leitungsteam
Vorsitzende Schulen:
OStD Christel Frey, Schulleiterin des Gymnasiums Nieder-Olm
Vorsitzender Wirtschaft:
Matthias Moelle, Geschäftsführender Gesellschafter Römheld & Moelle Eisen-gießerei Maschinen und Apparatebau GmbH
Geschaftsführer:
Dr.rer.pol. Dirk Hannowsky
Stv. Geschäftsführerin:
Susanne Steimer

Kontaktadresse
Landesarbeitsgemeinschaft SCHULEWIRTSCHAFT Rheinland-Pfalz
Hindenburgstraße 32
55118 Mainz
Telefon: 06131 557510
Telefax: 06131 557539
www.schulewirtschaft-rp.de