Sie sind hier: Unsere Schule > 
DeutschEnglishFrancais

Schulbuchausleihe - wichtiger Hinweis!

Liebe Eltern,

Die Freischaltcodes und Infos zur Schulbuchausleihe für das Schuljahr 2017/18 wurden in den Tagen an die Schülerinnen und Schüler verteilt bzw. versandt. Beachten Sie bitte den Anmeldezeitraum vom 22.05. bis zum 09.06.17. Sie, liebe Eltern, müssen sich selbstständig im Portal anmelden. Vielen Dank.

Abschlussball & Ehemaligentreffen am 21. Juni 2017

Aktuell

Einladung zum Blasmusikabend am 09. Juni 2017

Infoabend 'Wege nach dem Abschluss - Duale Ausbildung' am 16. Mai 2017

(23.05.17) Im Rahmen der Berufsorientierung hatte die Albert-Schweitzer-Realschule plus Mayen zu einem Infoabend eingeladen. Im Mittelpunkt stand die Duale Ausbildung, wozu Frau Wildermann (HWK) gleich zu Beginn des Abends die anwesenden Schülerinnen und Schüler der Vorabgangsklassen informierte. Schulleiterin Gisela Mendritzki freute sich bereits bei ihrer Begrüßung darüber, dass so viele Eltern ihre Kinder zu diesem Abend begleitet hatten und dass sich wieder einmal viele Betriebe/Institutionen bereitgefunden hatten, ihr Unternehmen in Form einer Lehrstellenbörse zu präsentieren.
Insgesamt konnten sich die Schülerinnen und Schüler an 15 Infoständen rund um die Möglichkeiten der Dualen Ausbildung informieren. Vertreten waren die Handwerkskammer, die Bundesagentur für Arbeit, das Gemeinschaftsklinikum Mittelrhein, die Westnetz GmbH, das Seehotel Maria Laach, die Polizei, das Finanzamt, die Weig GmbH & Co. KG, die Schnorpfeil Bau GmbH, die DM-Märkte, das Dienstleistungszentrum der Bundeswehr, die Kreissparkasse Mayen, die Elektroinnung, die Volksbank RheinAhrEifel eG und die Thyssen Krupp AG.
Der aufmerksame Beobachter konnte in allen Räumen rege Gespräche und zufriedene Gesichter wahrnehmen.
Am Ende der Veranstaltung erhielten die anwesenden Schülerinnen und Schüler eine Teilnahmebescheinigung sowie die Broschüre ?Nach vorne führen viele Wege?, die den Schulen vom Bildungsministerium zur Verfügung gestellt wird. Darüber hinaus unterstützt das Ministerium unter dem Motto ?Kompetent in eigener Sache ? Zukunft läuft? die Schülerinnen und Schüler mit der eigens entwickelten Smartphone-App ?Zukunft läuft?, die kostenlos in allen App Stores herunter geladen werden kann.

Erfolgreiche Teilnahme am Leichtbauprojekt der Westnetz GmbH

(22.05.17) Nach den erfolgreichen Jahren des Bobby-Car-Wettbewerbes wurde in diesem Jahr erstmals ein neuer Wettbewerb aller Patenschulen der Westnetz GmbH ausgetragen: ein Leichtbauprojekt sollte verwirklicht werden: Innerhalb einer vierstündigen Bauzeit sollten die Schülerinnen und Schüler mit dem vorgegebenen Material eine Brücke mit zwei Hebeanlagen sowie ein Auto bauen. Ziel war ein automatisierter Ablauf vom Losfahren des Autos in die erste Hebeanlage hinein, das Überqueren einer 2m-langen Brücke, das Herablassen des Fahrzeuges in der zweiten Hebeanlage mit dem sich anschließenden Herausfahren des Autos.
Eine große Aufgabe, wie sich sehr bald herausstellen sollte. Aber mit Teamgeist und dem Ziel vor Augen, erbrachten die Schülerinnen und Schüler eine wahre Meisterleistung. Im TuN-Unterricht (Technik und Naturwissenschaft) wurde bereits vorher geplant und probiert: Was hält Papier aus? Wie konstruiert man eine Brücke aus Papier? Wie lenkt man das Auto über die Brücke? Wie automatisiert man den Ablauf? Trotz aller Planungen hielt der Wettbewerbstag einige Überraschungen bereit. Manche Bauphase dauerte wesentlich länger als geplant, nicht jede Idee war auch wirklich tragfähig oder funktionierte nur bedingt. Es musste kreativ umgeplant oder gar neu gedacht werden, was unseren beiden Teams wunderbar gelang.
Beiden Gruppen gelang es ihre Bauwerke heil zur Präsentation zu bringen und auch die praktische Vorführung gelang weitestgehend, wobei der automatische Ablauf die größte Herausforderung darstellte ? hier war es keiner Gruppe gelungen, dies ohne ?Nachhelfen? zu zeigen. Der Zeitfaktor und auch die unterschiedliche Gruppenstärken waren hier letztlich die entscheidenden Faktoren. Sieben Teams (IGS Pellenz, RS plus Mendig, RS plus Andernach und RS plus Mayen) waren am 18. Mai 2017 im Aus- und Weiterbildungszentrum der Westnetz an der Rauschermühle angetreten, jede Gruppe hatte ihre eigene kreative Lösungsumsetzung entwickelt, kein Auto und keine Brücke glich der anderen ? alles in allem ein spannender Tag. Die Auszubildenden standen den Schülerinnen und Schülern mit Rat und Tat zur Seite, darüber hinaus hatten sie auch einen leckeren Grillimbiss zur Mittagszeit vorbereitet.
Ausbildungsleiter Jan Bruhn moderierte die Präsentation am Nachmittag und half mit kleineren Tipps und Tricks die Autos zur Brücke und über die Brücke zu bringen. Eine Jury bewertete die Kreativität, die Funktionalität und auch die Umsetzung der Projektaufgabe, sodass am Ende die Sieger feststanden. Ein erster Jubel entstand bereits, als man feststellen durfte, dass beide Teams der Albert-Schweitzer-Realschule plus Mayen auf dem Siegerpodest gelandet waren. Als es dann der erste und der zweite Platz waren, gab es kein Halten mehr. Fachlehrerin Gerti Mund und Konrektorin Karin Butter können sehr stolz auf ihre TuN-Gruppen der Klassen 9a-c sein, der Ehrgeiz an dieser Projektidee weiterzuarbeiten war geweckt.
Ein solcher Wettbewerb belebt die bestehende Schulpatenschaft zwischen der Westnetz und den umliegenden Schulen ungemein.

Fußballturnier der Klassenstufe 8 am 19.05.17

Stufensieger Klasse 8d

(19.05.17) Wer wird Stufenmeister der Klassenstufe 8? Diese Frage galt es am heutigen Freitag in der Sporthalle zu beantworten. Sechs achte Klassen traten im Spielmodus Jeder gegen Jeden an, um den Stufenmeister zu ermitteln. Unterstützt von ihren eigenen Fanclubs absolvierte jede Klasse fünf Spiele. Spannung pur herrschte bis zum letzten Spiel, da sich keine Klasse deutlich von den anderen absetzen konnte.

In der Abschlusstabelle setzte sich die Klasse 8d schließlich durch. Knapp dahinter belegte die Klasse 8a den zweiten Platz, Bronze sicherte sich die Klasse 8e. Es folgten die Klassen 8b, 8c und 8f auf den weiteren Plätzen.

Ein ganz besonderer Dank gilt den Schülern der Klassenstufe 9, die nach Turnierende beim Aufräumen und der Säuberung der Sporthalle halfen.

2. Platz: Klasse 8a
3. Platz: Klasse 8e
Helfer aus der Klassenstufe 9

Abschlussfahrt 9d und 9f nach Heino / NL

(18.05.17) Vom 8.5 bis zum 12.5.2017 ging es für die Klassen 9d von Herrn Wambach und 9e von Frau Krings zur Abschlussfahrt ins Summercamp Heino/NL.


Jeden Tag gab es eine sportliche Aktivität, vom Schwimmbadbesuch, über Bogenschießen, Kanu fahren, Klettern, Fahrt mit dem Floß, eine Radtour nach Zwolle und eine GPS Wanderung. Abends konnte man im Kino einen deutschsprachigen Film sehen oder die Disco besuchen.

 

 

 

Schulsanitätertreffen Mendig

(18.05.17) Beim jährlichen Schulsanitätertreffen, das in diesem Jahr im Lava-Dome Mendig und den Lavakellern stattfand, bedankten sich der Landkreis Mayen-Koblenz und der DRK-Kreisverband Mayen-Koblenz e.V. bei rund 50 Schülern für ihr vorbildliches Engagement im Schulsanitätsdienst.

Die Schulgemeinschaft der Albert-Schweitzer-Realschule plus dankt folgenden Schülern für ihren geleisteten Dienst:

10b: Michael Breitbach, Annika Geisen, Eve Gadomski, Lisa Marie Gärtner, Celine Schneider

10c: Lennard Kort, Erika Henrichs, Steven Fischer, Christian Ignacio, Tobias Windisch, Cathlin Redel, Stefanie Zimmermann, Alexandra Berngardt, Lea Schneider

10d: Marie Ferber, Aileen Schmitz, Angelina Reif, Lena Schmitz, Alexander Müller, Jonas Gemein, Lukas Ternes

Theater-Workshop der Klassen 10

Stadtschwimmmeisterschaften 2017

(16.05.17) Am heutigen Dienstag fanden im Nette-Hallenbad die diesjährigen Stadtschwimmmeisterschaften der Mayener Schulen statt. In den Disziplinen Brust, Freistil und Rücken traten bei den Mädchen und Jungen die jeweils schnellsten Schwimmer der Jahrgänge 2002 - 2006 an und lieferten sich spannende Wettkämpfe. Abschluss dieser Meisterschaft sind traditionell die Staffeln über 4 x 50 m. Nach der Siegerehrung durch den Bürgermeister verließen alle Schülerinnen und Schüler mit einem Lachen im Gesicht das Schwimmbad.

Ausführliche Ergebnisse folgen.

 

 

KURSZEIT - Erste Hilfe rettet Leben - bildet 20 neue Schulsanitäterinnen und -sanitäter aus

(12.05.17) Im Auftrag des Bundesamtes für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe schult die Kurszeit GmbH Schülerinnen und Schüler, ihre Selbsthilfefähigkeiten und Hilfskompetenz in Notsituationen zu stärken.

Am 11. und 12. Mai 2017 fand die Ausbildung zum Schulsanitätsdienst der Kurszeit GmbH an der Realschule plus in Mayen statt. Erfreulicherweise erklärten sich wieder 20 Schülerinnen und Schüler der 9. Klassen bereit, den Schulsanitätsdienst an unserer Schule fortzuführen.

In angenehmer Atmosphäre erläuterte die Referentin, Frau Sandra Becker, wichtige Themenfelder für Sanitäterinnen und Sanitäter aus den Reihen der Schülerschaft der Albert-Schweitzer-Realschule plus. Interessante Fallbeispiele verdeutlichten allen Teilnehmenden, wie wichtig Ersthelfer in mitunter lebensbedrohlichen Situationen sind. In Theorie und Praxis konnten die Schülerinnen und Schüler neue Kenntnisse erlangen und bestehendes Wissen auffrischen. Damit können sie den Sanitätsdienst an ihrer Schule tatkräftig unterstützen.

Abschließend erhielten alle neu ausgebildeten Schulsanitäterinnen und -sanitäter ein Zertifikat über die erfolgreiche Teilnahme an diesem lehrreichen und wertvollen Erste-Hilfe-Kurs.

Der Schulsanitätsdienst der ASR+ Mayen wird ab dem Schuljahr 2017/18 von folgenden Schülerinnen und Schülern ausgeübt:

Fabian Bläser, Karolina Klimenko, Karolina Ruf, Samantha Bertsch, Viviane Rosental, Alisha Oster, Hedda Dörle, Emely Mekle, Katharina Endres, Sophie Voll, Marie Reich, Larissa Maus, Manuel Geilen, Jonas Sekouri, Silvia Lukas, Lena Abed, Julie Heimann, Timo Drzesga, Nikolas Gepart, Chiara Mannebach.

Jugend trainiert für Olympia - Leichtathletik

(10.05.17) Mitte Mai finden in den Jugend trainiert für Olympia Wettkämpfen traditionell die Kreisentscheide in der Sportart Leichtathletik statt. Am vergangenen Mittwoch, 10. Mai, war unsere Schule Ausrichter dieser Veranstaltung im Nettestadion. Insgesamt 23 Mannschaften aus sechs Schulen fanden den Weg ins Stadion und absolvierten bei bestem Wetter spannende und faire Wettkämpfe. Ein großes Lob geht an die Helferklasse 8e, die die Kampfrichter tatkräftig unterstützten.

Besonders erwähnenswert sind die Leistungen der Schüler WK IV (Jahrgänge 2004&2005), die mit 4702 Punkten die Qualifikation für den Regionalentscheid Ende Mai erreichten.

Weitere Ergebnisse:

  • WK IV Mädchen: 4614 Punkte
  • WK II Jungen: 7129 Punkte
  • WK III Jungen: 6531 Punkte
  • WK III Mädchen: 4964 Punkte

Ich schenk dir eine Geschichte - Besuch in der Buchhandlung Reuffel

(08.05.17) Am 23. April 2017 war es wieder so weit: In ganz Deutschland feierten Buchhandlungen, Verlage, Bibliotheken, Schulen und Lesebegeisterte am UNESCO-Welttag des Buches ein großes Lesefest.

In diesem Rahmen besuchten am 08.05.2017 zwei fünfte Klassen der Albert-Schweitzer-Realschule plus die Buchhandlung Reuffel. Hier erwartete die Schülerinnen und Schüler ein sehr interessanter Vortrag, in welchem unter anderem folgende Fragen beantwortet wurden: Wie entsteht ein Buch? Was ist ein Lektor? Was passiert in einer Druckerei? Was macht ein Buchhändler eigentlich den ganzen Tag?

Zum Abschluss des Besuches der Buchhandlung bekam jedes Kind 'eine Geschichte geschenkt'. In diesem Jahr handelt es sich um das Buch 'Das geheimnisvolle Spukhaus' von Henriette Wich.

 

Schwimmfest der Klassenstufen 5 und 6

(06.05.17) Am 03. Mai 2017 fand unser Schwimmfest im Nettebad in Mayen statt. Die jüngsten Schülerinnen und Schüler unserer Schule kämpften in ihren Einzeldisziplinen Brust, Freistil und Rücken und wurden dabei lauthals von ihren Mitschülern und Klassenlehrern angefeuert. Mit der spannenden Klassenstaffel endete das Schwimmfest. Hier kämpften die schnellsten 6 Schüler um den Klassensieg. Zum Schluss stand für alle fest, dass es ein toller Tag war.

Die erfolgreichsten Teilnehmer waren:

Emma Lobe, Max Geissler, Benedikt Neudack (2-mal Gold)

Annika Neudack und Nick Katjuschin (3-mal Gold)

Die Klassenstaffel gewannen die Klassen 6c und 5c.

Termine: Fußballturnier Klassenstufe 8 & Abschlussklassen

Die Fußballturniere der Klassenstufe 8 sowie der Abschlussklassen B9 und S10 sind wie folgt terminiert:

  • Klassenstufe 8: Freitag, 19.05.17
  • Abschlussklassen: Mittwoch, 07.06.17

An diesen Tagen ist in der ersten und zweiten Stunde Unterricht nach Plan, von 09.30 - 13.10 Uhr findet das Fußballturnier in der Sporthalle statt. Es besteht Anwesenheitspflicht für alle Schülerinnen und Schüler.

 

Neue Spielekiste der SV

Viele fleißige Schülerinnen und Schüler aus den TuN Kursen 7 und 9 haben vor den Osterferien an der Gestaltung der neuen Spielekiste der SV gearbeitet.

Seit vergangenem Montag ist diese nun im Einsatz. Gegen einen Pfand (Schülerausweis etc.) besteht für alle Schülerinnen und Schüler jeden Tag in der 1. und 2. großen Pause die Möglichkeit sich Spielgeräte auszuleihen und die Pause "sportlich" zu gestalten. Die Ausgabe erfolgt am unteren Schulhof neben den Tischtennisplatten.

 

 

2. Sieger beim Landesfinale Mädchenfußball

Beim 17. Landesfinale in Kaiserslautern trafen die sechs besten von ursprünglich 123 gestarteten Mädchenteams aus Rheinland-Pfalz aufeinander. Der Wettbewerb für Jungen und Mädchen im Alter von 13 Jahren und jünger, der die Integration über die Schularten hinweg fördert, ist ganz im Sinne von Fritz Walter. Das Landesfinale fand in der Barbarossahalle Kaiserslautern seinen sportlichen Höhepunkt.  

In einem hochklassig besetzten Turnier, eröffnet vom rheinland-pfälzischen Innenminister Roger Lewentz, erreichten die Mayener Mädels das Finale und unterlagen dort dem Heinrich-Heine Gymnasium Kaiserslautern (Eliteschule des Sports). In der Vorrunde konnten unsere Mädels gegen diese noch ein Unentschieden erreichen. Im zweiten Vorrundenspiel besiegte das Team, das vom Trainer Herr Schäfer betreut wurde, das Max-Planck-Gymnasium Trier. Im Neunmeterschießen um den Gruppensieg behielten wir die Oberhand.

Im Halbfinale wartete dann die Schönstätter Marienschule. Gegen diese waren wir beim Regionalentscheid noch unterlegen. In einem packenden Spiel setzten wir uns mit 2-1 durch und standen im Finale. Unglaublich! - wie dieser ganze Tag, den die Spielerinnen und ihre Anhänger erleben durften. Angefeuert wurden die Spielerinnen von einem ganzen Bus mitgereister Fans.

Unter anderem trafen die Schülerinnen und Schüler in der Halle auch auf Horst Eckel, den Weltmeister von 1954, den dreimaligen Weltschiedsrichter Markus Merk oder auch das Maskottchen des 1. FC Kaiserslautern, Betzi.

Die Schulgemeinschaft bedankt sich bei folgenden Spielerinnen: Anga Bartzen, Maureen Busch, Evelyn Kirst, Lea Klein, Marie Krüger, Sophie Langenbahn, Darja Prokofev, Monique Retterath, Theresa Steifo, Michelle Trusov und Elisa Zimmer.

Fußballturnier der Jahrgangsstufe 7

Mit Spaß und Ehrgeiz nahmen unsere Schüler der 7.Klassen am Freitag, 24.03.17 am Fußballturnier in der Realschulhalle teil. Für das von Herrn  Altenhofen geleitete Turnier hatten die Schülerinnen und Schüler gemeinsam mit ihren Klassenleitungen im Vorfeld  Plakate vorbereitet, Mannschaftsaufstellungen diskutiert und Taktiken besprochen. Beherzt aber fair kämpften die Schüler dann unter lauten Anfeuerungsrufen ihrer Klassenkameraden  um die Punkte. Am Ende setzte sich das Team der Klasse 7a durch und wurde mit Medaillen sowie einer  Urkunde belohnt.

Trommeln in der Schule

Workshop "stomp2gether" begeisterte die Schüler

"Die Kraft des Rhythmus lernten unsere Schülerinnen und Schüler letzte Woche beim Workshop ?stomp2gether? kennen. An den zwei Projekttagen trommelten und stampften über 200 Schüler der Klassen 6-9 mit Begeisterung. Mit Wasserflaschen, Eimern oder einfach mit Händen und Füßen brachten sie unsere Halle zum Beben und hatten dabei sichtlich viel Freude. Geleitet wurde dieser Workshop von Johannes Bohun, einem Künstler, Pädagogen und Musiker, der viele Jahre mit der englischen Bodypercussionsgruppe  "STOMP"  in der ganzen Welt unterwegs war. Danken möchten wir an dieser Stelle auch Frau Irene Formatschek von der Landesarbeitsgemeinschaft Tanz für die tolle Unterstützung bei der Organisation.

Mädchenfußball feiert Erfolg!

Mädchen der ASR erreichen Landesfinale

Beim Regionalentscheid des FW-Cups  qualifizierte sich das Team der ASR für das Landesfinale, das Anfang April in Kaiserslautern ausgespielt wird. In heimischer Halle wurden die Spielerinnen lautstark von ihren Mitschülern unterstützt und angefeuert. In einem spannenden Turnier belegten unsere Mädchen hinter der Schönstätter Marienschule aus Vallendar den zweiten Platz, vor dem Gymnasium Marienstatt und dem Gymnasium Neustadt.

Die Schulgemeinschaft bedankt sich bei folgenden Spielerinnen: Anga Barzen, Maureen Busch, Evelyn Kirst, Lea Klein, Marie Krüger, Sophie Langenbahn, Darja Prokofev, Monique Retterath, Theresa Steifo, Michelle Trusov und Elisa Zimmer.